LabeL3 Banner

Fensterln im Zellertal

Wenn sich Einheimische, wie Gäste in Arnbruck und Drachselsried abends gegen 18 Uhr auf den Weg machen um zu Fensterln, dann tun sie dies ohne Leitern, dafür aber in aller Öffentlichkeit. Denn im ganzen Zellertal gilt vom 1. bis zum 24. Dezember das Motto „Entdeckt die Gastfreundschaft in der Weihnachtszeit vor den Haustüren unseres Dorfes“. Zwischen 18:30 und 20:00 Uhr öffnet sich dann ein hübsch dekoriertes Fenster und die Bewohner des Hauses laden die Ankommenden vor der Haustür zu Punsch und Plätzchen ein. Die Aktion wurde, aufgrund des große Zuspruchs in der Vergangenheit heuer auf das gesamte Zellertal ausgedehnt.

Theater im Kombi-Pack

„Die Siebtelbauern“ in der Darbietung des Burgfestspielvereins Neunußberg e.V. und „Der Watzmann ruft“ sind die Kernstücke im Theaterjahr Viechtachs 2016. In den Monaten Juli, August und Oktober kommen Theaterfreunde voll auf ihr Kosten. Apropos Kosten: Wer sich jetzt schon für den Kauf der Theaterkarten für beide Aufführungen entschließt, spart 3,00 €. Dieses Kombiangebot gilt noch bis Januar. Am kommenden Sonntag, 6. Dezember ist die Tourist-Info geöffnet. In einer Sonderverlosung Watzmann-Produktion zwischen 14:00 und 17:00 Uhr haben alle, die Tickets für das Musical „Der Watzmann ruft“ in Viechtach erwerben, große Chancen Freikarten, Backstage-Tickets und Fanshirts zu gewinnen. Infos und Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Viechtach, Tel. 09942/1661.

Foto: Elke Riedel

 

 

Weiterlesen

Engelskinder beim VIT-Journal

Sie heißen (von links) Sophia, Lena, Maxi, Sophie, Elisa, Josef, Jonas und Eileen, alle acht besuchen den Kindergarten St. Josef in Viechtach, was noch nicht erklärt, was sie mit dem VIT-Journal zu tun haben. Alles können wir natürlich auch nicht verraten. Ab 11. Dezember werden Sie es sehen!

 

Von Sehnsüchten, Bergen und Bildern …

… erzählt die Geschichte von Karo, Seba und Alex. Drei jungen Leuten aus dem Altlandkreis Viechtach, deren sehnlichster Wunsch es ist einmal vom Gipfel des Arbers in die Täler fotografieren zu dürfen. Dass dies ein außergewöhnlicher Wunsch ist, dass zwischen Wunsch und Wirklichkeit mehr als nur ein Berg zu bezwingen ist und welche Rolle dabei die digitale Fotografie spielt, das stellt der Autor auf einem dreiseitigen Bericht eindrucksvoll dar. Geschrieben am 26. November – zu lesen ab 11. Dezember 2015 im neuen VIT-Journal.

Weiterlesen

Ja pfui deifi, is der schiach

(für User norddeutscher Zunge: „Igitt, ist der potthässlich). Jetzt ziehen sie wieder los, die Perchtengruppen samt ihren Engeln (= weiblicher Percht). Vereinzelt wurden sie schon auf Weihnachtsmärkten gesehen. Ihre Sturm- und Drangzeit erleben Sie alljährlich um die Raunacht. Wer sich hinter dieser Maske verbirgt, das erfahren Sie im VIT-Journal ab Mitte Dezember!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen